FAQs

Fragen und Antworten

Beim Erwerb einer Immobilie fällt, zumeist für den Käufer, die Grunderwerbsteuer an. Berechnungsgrundlage ist der Kaufpreis, auf den je nach Bundesland zwischen 3,5% und 6,5% Grunderwerbsteuer zu zahlen sind. Diese Steuer gehört zu den Kaufnebenkosten (nutzen Sie zur Kalkulation aller Nebenkosten unseren Kaufnebenkostenrechner) und sollte deshalb bei Kauf einer Immobilie im Finanzierungsplan berücksichtigt werden.